Scherenwäschetrockner Test – eine grandiose Erfindung

Der Scherenwäschetrockner wurde bereits im Jahr 1959 erfunden, und zwar von einem österreichischen Familienbetrieb, der bereits 1923 gegründet wurde. Seitdem gibt es viele Kopien namhafter Hersteller, denn diese Art der Wäschetrocknung ist eine geniale und grandiose Erfindung, denn man kann mit einem Handgriff teilweise bis zu 25 kg Wäsche aufhängen, auf den stabilen Trocknern. Sieht man sich den Scherenwäschetrockner einmal genau an, dann wird einem der leichtgängige Ausziehmechanismus gleich auffallen, denn dieser macht die Handhabung so einfach. Auch das Aufhängen auf dem Scherenwäschetrockner ist einfach, vor allem weil man ihn nicht komplett ausziehen muss, sollte man nur ein paar Teile trocknen müssen.

Der Beste unter den Scherenwäschetrockner: Ruckzuck

Der Scherenwäschetrockner „Ruckzuck“ von der Firma Artweger ist der beste seiner Klasse, denn die Scheren sind seit seiner Erfindung 1953 nach wie vor aus Aluminium gefertigt und die Wäsche kann auf 9 Stahlstäben, die Kunststoff ummantelt sind, aufgehängt werden. Den Wäschetrockner der Firma Artweger gibt es in den verschiedensten Ausführungen, doch alle haben eines gemeinsam, sie sind wetterbeständig und darum kann dieser Scherenwäschetrockner auch auf der Terrasse oder dem Balkon montiert werden. Erhältlich ist der Wäschetrockner in den Ausführungen, 60 cm, 80cm, 100cm und 120 cm. Bei der kleinsten Ausführung erhält man eine Trockenlänge von 4,90m und eine Tragkraft von 20 Kg bei 9 Stäben. Wer mehr Wäsche zu trocknen hat, der ist mit dem Ruckzuck 120cm gut beraten, denn hier erhält man eine „Leinenlänge“ von 10,30 und kann ebenso ca. 20 – 25 kg Wäsche auf ihm platzieren. Die Wäschetrockner von Artweger sind weltweit bekannt und haben sich unzählige Male bewährt.

Fazit des Artweger Ruckzuck Scheren-Wäschetrockners bei den vielen Kunden die ihn nutzen ist das er unschlagbar clever ist und über eine stabile Konstruktion verfügt. Zudem kann er stufenlos ausgezogen werden, was besonders funktionell ist, wenn dieser über einer Badewanne montiert ist. Ist der Trockner zusammengeschoben, dann verfügt dieser (120 cm Ruckzuck) über eine Tiefe von 11 cm und macht sich somit richtig schlank.

Kurzum, wenn man platzsparend und umweltfreundlich seine Wäsche trocknen möchte, dann sollte man sich nach einem Scherenwäschetrockner umsehen, denn hier ist Funktionalität groß geschrieben.

• Sehr gute Verarbeitung und Material

• Klassiker in jeder Wohnung

• Sehr stabil

• Sehr gute Qualität

• Klare Kaufempfehlung!